TV 1863 Weidhausen e.V.

Trampolin

Trampolin_Springen_2014Was macht das Trampolinturnen so besonders? Ist es die Ästhetik bei den Sprüngen? Die große sportliche Herausforderung für Körper und Geist? Der „Fett-Burner“? Oder einfach nur so viele Drehungen wie möglich vorwärts, rückwärts und/oder seitwärts in einen Sprung zu packen?  Das alles ist Trampolinturnen ! 

Wichtig ist es, zwischen dem „Garten-Trampolin“ und dem was man in Fitness-Zentren so sieht, zum eigentlichen Trampolinturnen zu unterscheiden.

„Trampolin“ wird in der Regel auf einem Gerät mit einer Sprungfläche zwischen 180 x 360 cm und 215 x 430 cm gesprungen. Also im Regelfall ein wenig größer als im Garten. Auch ist es unser Ziel, bei den Fortgeschritteneren eine Sprunghöhe von bis zu 5 Metern zu erreichen. Bei Wettkämpfen sollten dann 10 schöne, hintereinander gesprungene Figuren in 5 bis 6 Metern Höhe zu schaffen sein. Klingt alles recht einfach, wenn da nicht die Punkterichter wären, die das Ganze wie in der Schule benoten. Nein, keine Sorge, es sind ja auch Sportler und meist selbst Springer. Sie sind fair und wollen uns nur helfen und aufzeigen, wo noch Lücken in unseren Sprüngen sind.

Aber um bei Wettkämpfen teilnehmen zu können, brauchen wir zunächst einiges an Basiswissen – dafür haben wir das Training. Das beginnt immer mit dem Aufbau des Gerätes. Als erstes das Trampolin, dann die Matten drumherum, es soll sich ja keiner verletzen. Danach, wie es die Kinder so gerne bezeichnen, die „Drillstunde“. Ja, genau das liebe Aufwärmen. Leider geht es nicht ohne, da wir auf dem Gerät zwischen dem 3fachen Körpergewicht und der Schwerelosigkeit pendeln. Daher bedarf es einer guten Aufwärmung und der ein oder anderen Muskelaufbauübung.

Dann geht es an das Gerät. In den ersten beiden Runden gewöhnt man sich an das Gerät mit einfachen Grundsprüngen. Danach werden neue Sprünge gelernt und alte verbessert. Nach ca. 1,5 Std. hartem Training gibt es als Ausgleich eine „Spaßrunde“. Dabei dürfen dann, je nach Können, die Springer eigene Sprünge testen oder es werden kleine Spiele auf dem Trampolin gespielt. Alles natürlich unter Achtung der Sicherheit.

Wenn ich, Michael Hirth, euer Interesse geweckt habe, besucht uns einfach donnerstags von 17.30 bis 20:30 Uhr in der Schulturnhalle Weidhausen. Meine Schützlinge sind zwischen 6 und 13 Jahren alt. Aber alle andere Altersklassen, auch Erwachsene, sind gerne gesehen.

Zudem suche ich noch 1 bis 2 Personen, die sich gerne als Hilfstrainer versuchen möchten. Diese Personen sollten, wenn möglich, über 16 Jahre sein und ein wenig Erfahrung mit Trampolin oder Kindersport haben, ist aber kein Muss. Man kann ja alles lernen, wenn man will und keine Angst hat. Für Rückfragen aller Art stehe ich gerne zur Verfügung.

Training für das Trampolinturnen:
Donnerstag, 17.30 bis 20.30 Uhr in der Schulsporthalle Weidhausen.

Trainer:  Michael Hirth, mobil 0171 75 36 395

:.