TV 1863 Weidhausen e.V.

Turn10-Wettkampf in Coburg

Am 07.04.2019 nahm die Gerätturngruppe des TV Weidhausen am Turn10-Wettkampf vom Turngau Coburg Frankenwald teil.

Die aus Österreich stammende Idee Einzelelemente je nach Können selbst zu einer Übung zusammenzusetzen wird nun auch in den heimatlichen Vereinen und Schulen immer populärer. Jedes Kind turnt das, was es kann und erhält damit seine A-Note. Gewertet werden außerdem Dynamik, Haltung und Technik als B-Note.

Sieben Turnerinnen und ein Turner des TV Weihausen betraten am Sonntag um halb neun die Pestalozzi-Turnhalle in Coburg. Die Aufregung wuchs beim Beobachten der Konkurrenz. 104 Turnerinnen und Turner waren am Start und wollten ihr Können präsentieren.

Bei ihrem ersten Gerät, dem Schwebebalken waren die Mädchen besonders aufgeregt. Wie schnell gerät man doch ins Wackeln und fällt hinunter! Doch alle meisterten ihre Übungen ohne Sturz und weiter ging es zum Boden, Trampolinsprung, Kastensprung und Reck. Die Ergebnisse zeigten, dass der Turnverein Weidhausen durchaus mit den anderen Vereinen, die größtenteils weitaus öfter trainieren, mithalten kann.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Julie Forkel erzielte in ihrer Altersklasse einen 7. Platz, Marie-Helen Ultsch einen 10. Platz, Sophia Lehnert einen 11. Platz, Leni Knauer einen 17. Platz, Sari Spindler einen 14. Platz, Katja Lehnert einen 5. Platz, Julia Rögner einen 2. und Luis Bernhardt einen 1. Platz. Von allen antretenden männlichen Turnern, auch der anderen Altersklassen, hatte Luis mit 36 Punkten die höchste Endnote.

:.